Lärmkarten 2017 online

Die ersten strategischen Lärmkarten 2017 wurden Ende Juni veröffentlicht.

Der EU-Umgebungslärmrichtlinie entsprechend sind seit 2007 von allen Mitgliedstaaten strategische Lärmkarten zu erstellen. Diese Karten müssen "mindestens alle fünf Jahre nach dem Zeitpunkt ihrer Ausarbeitung überprüft und bei Bedarf überarbeitet" werden.

Aufgrund veränderter Verkehrsstärken oder hinzugekommener Bebauung entlang von Verkehrswegen werden von den zuständigen Behörden in Österreich für die meisten Gebiete neue Lärmkarten berechnet. Auch die Wirkung von Maßnahmen an der Quelle (lärmarmer Fahrbahnbelag, Tempolimit) und am Ausbreitungsweg (Lärmschutzwand) sind damit in den neuen Lärmkarten berücksichtigt.

Im Zuge der ersten Veröffentlichungsstufe der strategischen Lärmkarten 2017 stehen für folgende Bereiche schon Karten zur Verfügung:

 

Landesstraßen (in den Ballungsräumen einschließlich Autobahnen und Schnellstraßen)

  • Wien
  • Vorarlberg
  • Tirol
  • Steiermark

Zur Karte Straßenverkehr 2017

 

Autobahnen und Schnellstraßen

  • Wien

Zur Karte Autobahnen und Schnellstraßen 2017

 

Schienenverkehr

  • ÖBB (Wien)
  • Graz-Köflach-Bahn, Salzburger Lokalbahn, Stubaitalbahn, Wiener Lokalbahn
  • Straßenbahnen (Graz, Innsbruck, Wien)

Zur Karte Schienenverkehr 2017

 

 

Lärmkarten für weitere Gebiete sind derzeit noch in Bearbeitung und werden voraussichtlich im Herbst 2017 zur Verfügung stehen. Es wird ersucht, bis dahin bei Bedarf auf die Lärmkarten 2012 zurückzugreifen. 

 

 

Veröffentlicht am 03.07.2017

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.